Der kleine Sockhaus besteht seit 4444 Tagen    Letzte Änderung: 07.10.14 10:10
Sie sind nicht angemeldet... anmelden


... Startseite
... Suchen
... Rubriken
... 
... antville home


Der kleine Sockhaus
bei Instagram

Instagram

März 2003
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
FebruarApril


Ich hab ne Brother Innovis und bin sehr zufrieden - nähe aber auch nur...
by merliane (07.10.14 10:10)
Jetzt endgültig! Sie ist im Elektroschrott-Container Nähmaschinen-Himmel. Meine gute alte Karstadt Nutzstich Marke "Nichtskannmicherschüttern", oder...
by jo (04.09.14 15:15)
schön wieder von dir zu lesen...Ich kenne das auch, dieses Gefühl, führt leider zu manischen...
by quiltkarin (03.09.14 14:06)
tja Was soll ich sagen ... mein Kleiner ist nun auch an der Schule angemeldet...
by brigitter (03.09.14 08:29)
Meine Kinder... ... werden groß! Nicht, daß das nicht der natürliche Lauf der Dinge wäre,...
by jo (02.09.14 16:53)
Der Herbst... ... kommt mit riesengroßen Schritten. Auch wenn es heute wieder recht sommerlich draußen...
by jo (02.09.14 13:32)
Auf ein neues!!!! Inzwischen sind fünf Monate (mein Gott, wie schnell die Zeit vergeht...) seit...
by jo (02.09.14 13:17)
Mein herzliches Beileid Liebe Inga, ich hab grad mal den kleinen Sockhaus besucht, so wie...
by Stephanie Bloecher (27.07.14 18:46)
.... Liebe Inga, so schlimme Neuigkeiten. Es tut mir so furchtbar leid, ich weiß gar...
by Michaela Utsch (25.07.14 09:20)
Mein Beileid. Grausam. Ich wünsche Dir Durchhaltevermögen. Schrecklich ist es, dass man während man trauert,...
by angela_x (08.07.14 19:27)



Impressum

Datenschutzerklärung

XML version of this page

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

Site Meter

Strick-Blogs

mail

kostenloser Counter


Mittwoch, 12. Februar 2003
Die Lopi-Wolle
Hier ist sie!
"Ich werde bald ein Islandpulli!"
Gleich werde ich eine Maschenprobe machen und dann kann ich nachher loslegen! Endlich!

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Der Anfang...
... vom dunkelblauen Merino-Pullover ist schon gemacht. Gestern und vorgestern habe ich schon fleißig am Rückenteil gestrickt und nun sind es schon 22 cm.
Die Anfänge und die Monster-Kone...
Zu stricken ist es eigentlich nach all der bunten Sockenwolle etwas langweilig, denn es geht 64 cm gerade hoch in 3 rechts 2 links. Aber die Wolle ist traumhaft zu stricken. Als ich diese Monster-Kone das erste mal in Händen hielt, habe ich nur gedacht "Oh Hilfe, die Wolle ist so fuddelig!", aber beim Stricken habe ich festgestelt, daß sich der Faden automatisch ein bißchen dreht und sich so ein wunderbar gleichmäßiges Maschenbild ergibt. Ich bin wirklich begeistert.
Ich habe ausgerechnet, daß ich, wenn ich jeden Tag 10 cm stricke, in drei Tagen mit dem Rückenteil fertig bin. Für das Vorderteil werde ich dann wohl noch einmal fünf Tage brauchen und dann hoffe ich, daß ich diese mal die Ärmel schneller fertig bekomme als beim letzten Pullover ;-).

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Die Lopi-Wolle...
... ist endlich da. Endlich halte ich sie in Händen.

Habe ich mich nicht gestern über die Paketpost ausgelassen? Heute bin ich wieder halbwegs mit der Post versöhnt. Um 9 Uhr bin ich direkt losgefahren, in einer Nebenstraße war ein Parkplatz, es war klirrekalt und ich bin in die neue Hauptpost gegangen. Vorne am Eingang ein junger Mann, der meine Paket-Abholkarte erblickt und freundlich fragt "Ein Paket? Das können sie nun an jedem Schalter abholen!". Sechs (!) Schalter sind besetzt, als ich warten muß wird für mich noch ein siebter Schalter geöffnet. Der Beamte lächelt als ich mit kaltgefrorenen Fingern meine Karte hinüber reiche, verschwindet kurz hinter einer Tür und kommt mit dem Paket wieder. Er schüttelt den Kopf, als ich versuche, meine Finger wieder zu bewegen "Das ist so kalt, so schnell kann man gar nicht zittern, gell?". Ich muß grinsen und nicke nur... was sind die auf einmal so freundlich hier?! Er schaut auf das Paket "Wolle und Handarbeiten? Das ist ja genau das richtige bei diesem kalten Wetter. Wird das ein dicker Pulli?". Ich nicke erneut, immer noch baff erstaunt über diese zwischenmenschliche freundliche Kommunikation und den schnellen Service. Ich leiste meine Unterschrift und bin schon sehr zufrieden. "Dann noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Stricken!" sagt er noch und winkt noch einmal kurz in meine Richtung, eh er wieder hinter seinem Tresen abtaucht. Was für ein Erlebnis... es gibt wirklich noch freundliche Schalterbeamten. Mein Kompliment!

... Link (0 Kommentare) ... Comment