Der kleine Sockhaus besteht seit 4345 Tagen    Letzte Änderung: 08.07.14 19:27
Sie sind nicht angemeldet... anmelden


... Startseite
... Suchen
... Rubriken
... 
... antville home


Der kleine Sockhaus
bei Instagram

Instagram

Februar 2003
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728
JanuarMärz


Mein Beileid. Grausam. Ich wünsche Dir Durchhaltevermögen. Schrecklich ist es, dass man während man trauert,...
by angela_x (08.07.14 19:27)
untröstlich Liebe Inga, mein Beileid. Es gibt keine Worte für den Schmerz und das Vermissen....
by Stefanie Kunert (01.07.14 20:40)
Liebe Inga, ich kann Dir gar nicht sagen, wie leid mir das tut. Von...
by Sabine Kerschbaumer (01.07.14 08:14)
Mein Mitgefühl ... Liebe Inga, Sie sind sehr mutig, dass Sie uns meist unbekannten Lesern...
by pünktchen (30.06.14 19:53)
............Fassungslos Liebe Inga, so sollte man keine Eltern verlieren - es tut mir sehr leid,...
by Wilma Maretsch (30.06.14 14:35)
Mein Beileid Liebe Inga Ich bin aus den Ferien zurück und habe gerade die schlimme...
by figino (29.06.14 19:37)
Ich hab erst etwas Zeit gebraucht um hier zu schreiben - denn mein Vater...
by nadelgeklapper (29.06.14 16:09)
Mir fehlen die Worte und es tut mir unendlich Leid! Ich wünsche Dir weiterhin...
by silke73 (28.06.14 18:25)
Mein herzliches Beileid! Du meine Güte, ich habe das damals im Spiegel gelesen. Ich denke...
by stricksucht (27.06.14 12:25)
Nein, sowas will man weder lesen, noch erleben, noch möchte man, dass es irgendjemanden...
by merliane (27.06.14 10:53)



Impressum

Datenschutzerklärung

XML version of this page

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

Site Meter

Strick-Blogs

mail

kostenloser Counter


Samstag, 15. Februar 2003
Lopi-Report
Es ist schon erstaunlich, wie schnell man stricken kann, wenn man etwas dringend haben will.

Am Mittwoch kam die Wolle, am Donnerstag waren ein Ärmel und der Body fertig, gestern nachmittag war auch der zweite Ärmel geschafft und dann habe ich bis heute Nacht an der Passe genadelt. Um 2 Uhr ging dann nichts mehr (meine Finger verweigerten ihren Dienst) und ich habe heute morgen noch schnell die letzten 5 Reihen und das Ausschnittbündchen gestrickt. Nun ist er komplett fertig, die Fäden sind vernäht, die Wolle hat gereicht und er passt. Ein paar Kleinigkeiten sind noch nicht perfekt: so ist der Maschenstich bei den Armlöchern nicht so toll geworden und das Halsbündchen habe ich wohl etwas zu fest angenäht, denn es dehnt sich nicht ausreichend, aber das sind alles Sachen, die man noch ändern bzw. beim nächsten mal besser machen kann. Aber es hat unheimlich viel Spaß gemacht, diesen Lopi zu stricken und es wird bestimmt nicht mein letzter Island-Pullover gewesen sein.

Nochmal Danke allen, die indirekt an meinem Lopi beteiligt waren: Stephanie für ihre Hilfe, Susan für ihre telefonische Unterstützung und meinem Freund, der freiwillig drei Abende für das Essen gesorgt hat (sonst wäre ich vermutlich verhungert!).

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Tadahhh...
Er ist fertig!!!!
Tadahhhh...

... Link (2 Kommentare) ... Comment