Der kleine Sockhaus besteht seit 4346 Tagen    Letzte Änderung: 08.07.14 19:27
Sie sind nicht angemeldet... anmelden


... Startseite
... Suchen
... Rubriken
... 
... antville home


Der kleine Sockhaus
bei Instagram

Instagram

Januar 2013
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
DezemberFebruar


Mein Beileid. Grausam. Ich wünsche Dir Durchhaltevermögen. Schrecklich ist es, dass man während man trauert,...
by angela_x (08.07.14 19:27)
untröstlich Liebe Inga, mein Beileid. Es gibt keine Worte für den Schmerz und das Vermissen....
by Stefanie Kunert (01.07.14 20:40)
Liebe Inga, ich kann Dir gar nicht sagen, wie leid mir das tut. Von...
by Sabine Kerschbaumer (01.07.14 08:14)
Mein Mitgefühl ... Liebe Inga, Sie sind sehr mutig, dass Sie uns meist unbekannten Lesern...
by pünktchen (30.06.14 19:53)
............Fassungslos Liebe Inga, so sollte man keine Eltern verlieren - es tut mir sehr leid,...
by Wilma Maretsch (30.06.14 14:35)
Mein Beileid Liebe Inga Ich bin aus den Ferien zurück und habe gerade die schlimme...
by figino (29.06.14 19:37)
Ich hab erst etwas Zeit gebraucht um hier zu schreiben - denn mein Vater...
by nadelgeklapper (29.06.14 16:09)
Mir fehlen die Worte und es tut mir unendlich Leid! Ich wünsche Dir weiterhin...
by silke73 (28.06.14 18:25)
Mein herzliches Beileid! Du meine Güte, ich habe das damals im Spiegel gelesen. Ich denke...
by stricksucht (27.06.14 12:25)
Nein, sowas will man weder lesen, noch erleben, noch möchte man, dass es irgendjemanden...
by merliane (27.06.14 10:53)



Impressum

Datenschutzerklärung

XML version of this page

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

Site Meter

Strick-Blogs

mail

kostenloser Counter


Sonntag, 13. Januar 2013
12 von 12 (Januar)

Erst einmal - wenn auch etwas verspätet - allen Lesern ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2013. Ich hoffe, ich werde dieses Jahr wieder häufiger zum Schreiben kommen (zumindest ist das einer meiner guten Vorsätze für 2013) und habe schon den Kopf voller neuer Projekte. Fehlt also nur noch die Zeit zum Basteln, Stricken, Nähen und Schreiben ;-)! .

Hier sind auf jeden Fall schonmal die ersten 12 von 12-Bilder dieses Jahres:

Ein Samstag im Zeichen des Karnevals...

Morgens um sieben die erste Kaffee aus der Maus-Tasse. Nachdem die Senseo nun endgültig den Geist aufgegeben hat (nach immerhin 5 Jahren Dauereinsatz), besitzen wir nun eine Kapselmaschine und ich mutiere zum Kaffee-Junkie, da mir endlich der Kaffee wieder richtig gut schmeckt.


In der Post sind meine am Donnerstag hier bestellten Noosa-Chunks und das liebreizende Töchterlein bastelt sie gleich voller Begeisterung auf Gürtel und Armband.


Dann stelle ich fest, daß keine einzige Flasche Kaffee-Sirup mehr im Haus zu finden ist (naja, Erdbeer, Holunderblüte und irgendwas komisches Rosafarbiges haben wir noch, aber wer mag das schon im Kaffee?). Also muß neuer Monin-Sirup her! Draußen ist es ekelhaft kalt... bah, Gefrierpunkt!


Aber es ist immerhin sonning! Also Kinder ins Auto laden und ab ins Gewerbegebiet in der Nachbarstadt fahren!


Meine "liebste" Samstagsbeschäftigung: mit zwei kleinen Kindern in den großen Cash-and-Carry-Markt! Meine Kinder sind zwar absolut Shopping-tauglich, aber Samstags ist es da sehr voll und die Kassenschlangen dementsprechend lang (mein liebster Shopping-Zeitraum ist nach wie vor Dienstag zwischen 9 und 11 Uhr! Schön leer dann!).


Aber was tut man nicht alles für den Lieblingsmann-Kaffeesirup? Naja, wir brauchten auch noch jede Menge anderen Kram. Nur für die sechs Flaschen Caramel-Sirup wäre ich nicht gefahren...!


Auf der Rückfahrt entdeckt die liebreizenden Tochter das große gelbe M und quengelt ein bißchen und ich stimme begeistert zu lasse mich erweichen und wir fahren auf ein Happy Meal für die Kids und einen Big Mac für Mama zu McD...


... und von dort aus schnell weiter zum Bahnhof, denn Oma kommt heute, da sie heute Abend auf die Kindelein aufpassen muß, während der Lieblingsmann und ich karnevalistisch unterwegs sind.


Während Oma nun die Kinder bespaßt, bastele ich noch schnell einen Kopfschmuck für heute Abend. Das Symbol des Karnevalsvereins habe ich gestern abend mit Perlen auf weißen Stoff gestickt und muß nun das Ganze nur noch ausschneiden, verstärken und dann irgendwie an bzw. auf eine Haargabel für die Hochsteckfrisur basteln (hat auch tatsächlich geklappt! Bilder folgen demnächst!).


Dann werden noch die Fingernägel in den Vereinsfarben lackiert, was gar nicht so einfach ist, wenn beide Kinder ständig um einen herumturnen und ebenfalls mit dem bunten Lack malen wollen (das Schwarze am Zeigefinger ist übrigens kein Schmutz, sondern daneben gepinselter und dann abgewischter schwarzer Nagellack!)


Dann geht es langsam auf 18 Uhr zu und ich werfe mich ins kleine Schwarze und versuche, ein Gala-taugliches Make-up zu zaubern.


Um 18.45 geht es dann los in Richtung Festhalle. Und was soll ich sagen... die Sitzung war gut, die Party anschließend war noch besser und die Nacht war verdammt kurz.


Das war´s! Danke für´s Zuschauen!

Mehr Teilnehmer wie immer bei Frau Kännchen.

P.S.: Wer noch immer nicht weiß, was "12 von 12" eigentlich ist: Am 12. des Monats nimmt man seinen Fotoapparat und macht - über den Tag verteilt - ganz viele Fotos. Abends sucht man sich dann die zwölf Bilder, die einem am besten gefallen, aus und stellt sie in sein Blog. Macht auf jeden Fall Spaß!)

... Link (0 Kommentare) ... Comment