Der kleine Sockhaus besteht seit 5948 Tagen    Letzte Änderung: 24.05.18 22:38
Sie sind nicht angemeldet... anmelden


... Startseite
... Suchen
... Rubriken
... 
... antville home


Der kleine Sockhaus
bei Instagram

Instagram

Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Mai


Die neue DSGVO....
... und ich! Eigentlich war ich mir sicher, daß es mich eigentlich...
by jo (24.05.18 22:38)
Die Restedecke! Vor
fast genau 10 Jahren beendete ich die Restedecke. Damals wohnten wir noch...
by jo (18.03.16 22:36)



Impressum

Datenschutzerklärung

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

Site Meter

Strick-Blogs

mail

kostenloser Counter


Dienstag, 7. Februar 2006
Am Sonntag Morgen...

... um 1:18h und 45sec habe ich die letzte Masche der Restedecke abgekettet. Für die letzte Reihe habe ich mir ein Glas Prosecco gegönnt und davon beflügelt dann abgekettet.

Nun ist die Decke fertig, groß und kuschelig. Einziges Problem ist, daß sich die Ränder noch einrollen bzw. die Kanten nach oben klappen. Eigentlich müßte das gute Stück mal gewaschen werden, aber wie mache ich das?! In die Waschmaschine? Unserer altersschwachen WaschMasch traue ich nicht weiter, als ich auf einem Bein hüpfen kann... und dem Wollprogramm schon gar nicht. Andererseits ist es ja Sockenwolle, die ich normalerweise auch in den normalen Waschgang schmeiße. Trotzdem habe ich Angst... nach all der Arbeit. Vielleicht wasche ich die Decke auch einfach im Waschbecken (oder besser in der Badewanne). Aber wo trockne ich sie dann? Für den Wäscheständer ist sie zu groß, der Trockenbodenschlüssel ist seit Ewigkeiten verschunden... mal sehen. Vermutlich nehme ich das Monstrum einfach mit, wenn ich das nächste mal zu meinen Eltern fahre, denn dort ist sowohl eine gute Waschi wie auch eine ausreichend große Trocknungsmöglichkeit vorhanden. Solange muß ich halt mit den umklappenden Rändern leben.

Nächstes Problem: Wie fotographiert man so ein Monstrum (200 x 160 cm)?
Ich habe sie mal auf dem Boden ausgebreitet, aber irgendwie wird das Foto der Decke mal wieder nicht gerecht...

Also vertage ich dieses Problem auch auf später, wenn es draußen mal wieder sonnig und schön ist. Dann gibt es eine Außenaufnahme.
Auf dem Foto der zusammengelegten Decke kann man zumindest die Farben ein bißchen erkennen.


Aber irgendwie ist das alles noch suboptimal. Ihr müßt mir einfach glauben, daß sie wunderschön ist ;-)!