Der kleine Sockhaus besteht seit 6133 Tagen    Letzte Änderung: 24.05.18 22:38
Sie sind nicht angemeldet... anmelden


... Startseite
... Suchen
... Rubriken
... 
... antville home


Der kleine Sockhaus
bei Instagram

Instagram

Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mai


Die neue DSGVO....
... und ich! Eigentlich war ich mir sicher, daß es mich eigentlich...
by jo (24.05.18 22:38)
Die Restedecke! Vor
fast genau 10 Jahren beendete ich die Restedecke. Damals wohnten wir noch...
by jo (18.03.16 22:36)



Impressum

Datenschutzerklärung

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

Site Meter

Strick-Blogs

mail

kostenloser Counter


Donnerstag, 1. Januar 2015
Gute Vorsätze...

... sind ja immer so eine Sache!

Irgendwie hält man sich ja doch nicht dran. Die ersten Wochen, vielleicht sogar Monate ist man motiviert, dann aber siegt meistens - zumindest bei mir - der innere Schweinehund und man denkt "Was soll's? Bisher war doch auch alles okay, so wie es ist! Warum also was verändern wollen?" Oder wie die Informatiker so schön sagen "Never change a running system!", und bisher "rannte" das System ja auch gut!

Dementsprechend nehme ich mir solche Sachen wie "gesünder ernähren", "mehr Sport treiben" etc pp erst gar nicht mehr vor. "Et kütt wie et kütt" sagt das Rheinische Grundgesetz und bisher war es wirklich so, daß es einfach Phasen gab, da hatte ich Lust auf jede Menge Gemüse, frisch vom lokalen Hofladen und dann gab es wieder Phasen, wo ich einfach Schokolade als Trost ziemlich gut fand. Genauso ist es auch mit dem sporteln. Im Winter, wenn es kalt, frostig und usselig ist, habe ich wenig Lust, die Laufschuhe zu schüren oder das Fahrrad aus der Garage zu holen und dann bekommt der Hund halt eben einen gemütlichen Spaziergang. Wenn aber der Frühling kommt, der Himmel blau ist und die Natur erwacht, weiß ich, daß ich einen Spaziergang fast für Verschwendung halte und gerne das Fahrrad entstaube oder die Laufschuhe anziehe.

Also keine guten Vorsätze!

Aber ein paar Sachen habe ich mir doch vorgenommen:

Erst mal will ich wieder viel mehr nähen!

Vor allem Kinderkleidung fürs Töchterlein. Die Liebreizende hat nämlich mittlerweile eine Körpergröße erreicht, die für den Kleidungskauf schlichteweg blöd ist. In ihrer Größe kindliche Kleider, Shirts oder Hosen zu finden ist schlichtweg unmöglich. Alles, was ihr passen würde, fällt schon unter die Kategorie "Teeniekleidung". Und das finde ich für eine 6jährige nicht passend. Und immer langweilige uni T-Shirts mag das Kind auch nicht.
Und da die neue Nähmschine und ich sowieso noch ein bißchen Zeit zum Zusammenwachsen brauchen, finde ich das Nähen von Kinderkleidung dafür eine prima Gelegenheit.

Und dann will ich wieder mehr Gestricktes hier zeigen!

Gestrickt habe ich im letzten Jahr eine ganze Menge. Vor allem Dickerchen. Ich habe sie nur nicht hier gezeigt. Erst zickte das alte Laptop. Dann bekam ich ein neues, für welches der Lieblingsmann aber eine völlig andere Bildbearbeitungssoftware erwarb als die, die ich bisher gewöhnt war. Dann erkannte plötzlich das plöde Laptop mein iPhone nicht mehr und ich mußte die Bilder erst mühsam über den Weg "altes Laptop --> USB-Stick --> neues Laptop --> bearbeiten mit neues Software" web-tauglich machen, wozu ich dann aber doch zu faul war. Inzwischen sind die Probleme annähernd gelöst. Das neue Laptop erkennt das iPhone wieder und - superklassetoll - wir haben jetzt eine neue Kamera, die die Bilder per WLAN aufs Laptop schicken kann.
Also mehr Bilder von Gestricktem zeigen!

Und dann will ich es mal versuchen, ob ich es schaffe, täglich hier etwas zu schreiben! Und wenn es nur ein paar Zeilen sind oder ein Foto! Wenn´s klappt, freue ich mich, wenn nicht, dann nicht!

Sonst noch was? Nööö!

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: