Der kleine Sockhaus besteht seit 6383 Tagen    Letzte Änderung: 24.05.18 22:38
Sie sind nicht angemeldet... anmelden


... Startseite
... Suchen
... Rubriken
... 
... antville home


Der kleine Sockhaus
bei Instagram

Instagram

Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829
Mai


Die neue DSGVO....
... und ich! Eigentlich war ich mir sicher, daß es mich eigentlich...
by jo (24.05.18 22:38)
Die Restedecke! Vor
fast genau 10 Jahren beendete ich die Restedecke. Damals wohnten wir noch...
by jo (18.03.16 22:36)



Impressum

Datenschutzerklärung

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

Site Meter

Strick-Blogs

mail

kostenloser Counter


Montag, 12. September 2005
Lagebericht und Spinnergebnisse

Von Mittwoch bis Freitag war ich mal wieder in der Heimat und habe das "Hotel Mama" genossen. Zum Glück hat das Wetter noch mitgespielt und so konnten wir viel Zeit auf der Terasse verbringen. Es ist wirklich entspannend, wenn man draußen sitzt und der Garten nicht voll ist von schreienden Kinden. Nein, ich habe nichts gegen Kinder, aber ab und zu möchte ich auch einfach mal Vogelgezwitscher und sonst gar nichts hören. Allerdings ist das in einem Haus, in dem etwa 15 Kinder leben, die samt Freunden im Garten toben und schreien, selten möglich. Daher habe ich einfach mal die Ruhe genossen und sogar aufs Stricken verzichtet ;-)!

Am Samstag habe ich dann fleißig gesponnen und die erste Spule mit der neuen Wolle voll bekommen. Die Wolle gefällt mir immer besser und ich habe inzwischen auch schon eine Idee, was ich damit machen werde! Mal sehen, vielleicht stricke ich nachher mal eine Maschenprobe! Die Wolle ist nun navajo-gezwirnt und fertig gewaschen und getrocknet und ist wunderwunderwunderschön... ich bin völlig begeistert!

Merinowolle von Wollknoll

Nach wie vor erinnert mich die Wolle wegen ihrer wunderbaren Farbübergänge an Batik, daher habe ich sie einfach "Batik" getauft. Und weils so schön ist, hier gleich noch eine Nahaufnahme:

Merinowolle von Wollknoll "Batik"<br>
<br class='helma-format' /><br class='helma-format' />
gesponnen auf dem Louet&lt;br&gt;
<br class='helma-format' /><br class='helma-format' />
Navajo-gezwirnt

Kann man dieses tolle Farbenspiel erkennen? Ich bin auf jeden Fall hin und weg... erwähnte ich das schon ;-)?

Am Sonntag war ich dann mit Brigitte und Jutta auf dem (leider sehr verregneten) Handwerkerinnenmarkt rund um die Alsdorfer Burg. Obwohl der Markt mit 47 Ausstellerinnen eher klein war, habe ich doch dort deutlich mehr Anregungen gesammelt als auf dem Europamarkt mit seinen 600 Ausstellern. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß der große Handwerkermarkt inzwischen zu kommerziell ist. An vielen Ständen sieht man doch ähnliches und wenig neues in all den Jahren. Gestern dagegen gab es wirklich teilweise witzige Sachen. Gekauft habe ich dort zwar auch nichts, aber viele Anregungen bekommen für zukünftige Projekte.

Ansonsten gibt es wenig neues. Der Rap on Stripes ist etwa auf halber Höhe... Bilder lohnen nicht. Und ansonsten spinne ich die Batikwolle, bastele ein bißchen mit Perlen herum (eine Anregung von gestern, die ich sofort ausprobieren mußte) und stricke abwechselnd Socken und Rap on Stripes.